Homoöpathie

 

In der Homöopathie stellt der Organismus eine Einheit dar. Mit homöopathischen Tierarzneimitteln werden nicht die Symptome einer Krankheit unterdrückt, sondern es wird Ähnliches mit Ähnlichem behandelt.

 

Das homöopathische Tierarzneimittel greift nicht den Erreger an, sondern wendet sich an den Organismus, stärkt seine Abwehrkräfte und Selbstheilungskräfte und schafft ein Milieu, welches dem Erreger die Lebensbedingungen entzieht. Die Homöopathie sieht im Symptom eine biologische Körperreaktion bezüglich der Befreiung krankmachender Prinzipien. Grundprinzip der Homöopathie ist die Ähnlichkeitsregel homöopathischer Tierarzneimittel.